KAUF oder MIETKAUF = möglich!!!

Lage: 2201 Seyring | WIEN | Niederösterreich
Wohnbereich mit Blick zum Kachelofen
Wohnbereich mit Blick zum Terrassenausgang
Wohnbereich mit Blick zum Essbereich
Wohnbereich mit Blick zum Terrassenausgang
Blick zum Essbereich
Küchenbereich
Schlafzimmer
Kabinett
Badezimmerbereich
Vorraum mit Blick zum Eingangsbereich
Terrassenbereich
Terrassenbereich
Kellergang
Werkstatt und Waschraum im Keller
Kellerraum
Kellerraum
Seitliche Gartenansicht mit Blick zum Hauseingang
Seitliche Gartenansicht
Gartenbereich
Gartenbereich
Gartenansicht
Blick zur Terrasse

Beschreibung

Zum Haus

Das Einfamilienhaus liegt in Seyring, einer Katastralgemeinde von Gerasdorf und ist optimal nach Süden ausgerichtet. Der Eigengrund ist ca. 450,00 m². Die Nutzfläche des Hauses beträgt ca. 129,00 m² und hat 2,5 Zimmer. Das Haus ist komplett unterkellert.

Das Haus kann „sofort bezogen“ werden. Die Fenster sind aus Holz und 2-fach verglast. Im Außenbereich sind Fensterläden ebenfalls aus Holz montiert.

Die Rollläden bei den Terrassenfenstern und-türen sind elektrisch bedienbar.Die Terrasse hat eine Größe von ca. 14,00 m² und kann mit einer Markise beschattet werden.

Das Erdgeschoss beinhaltet – einen Küchenraum, Essbereich, Wohnzimmer mit Kachelofen, Schlafzimmer, Kabinett, Badezimmer, extra WC und einen Vorraum.

In den Nassräume und in der Küche sind die Böden und die Wände mit Fliesen belegt.  Im Wohnbereich und in den Zimmern ist ein Holzparkettboden verlegt.

 

Mietkaufvariante

Das Einfamilienhaus kann käuflich erworben werden, oder mittels eines „Mietkaufes“.

Das bedeutet:

  • Ein Finanzierungsbeitrag von EUR 30.000,00 ist zu hinterlegen.
  • Das Haus muss innerhalb eines Jahres käuflich erworben werden.
  • Der monatliche Nettomietzins beträgt für ein Jahr EUR 1.300,00 (inkl. 10% USt.)

 

Anschlüsse

Folgende Anschlüsse sind gegeben: Kanal, Wasser, Strom, Hausbrunnen, Telefon, Internet und SAT sind möglich.

 

Verkehrsanbindung

Die Schnellbahnstation (S2) befindet sich im Ort (ca. 15 Gehminuten entfernt).

Mit der S2 (Schnellbahn) gelangen Sie z.B.: nach Wien, Wolkersdorf, Mistelbach oder Laa an der Thaya. Die Schnellbahn benötigt bis Wien ca. 7 Minuten.

Die Bus-Station lieg in etwa ca. 100 m entfernt.

Mit dem Auto benötigt man ca. 5 Minuten bis zur Wiener Stadtgrenze (ca. 3,0 km). Auf der neuen Autobahnanschlussstelle S1 ist man in ca. 2 Minuten.

 

Lage

Seyring bei Wien liegt in Niederösterreich an der nördlichen Wiener Stadtgrenze und linksseits der Donau. Seyring gehört zur Großgemeinde Gerasdorf. Die Fläche der Großgemeinde umfasst ca. 35,2 Quadratkilometer. Ca. 1,17 Prozent der Fläche sind bewaldet.


Infrastruktur

In Seyring selber gibt es einen Kindergarten, eine Volkschule, ein Wirtshaus, Nahversorger MoSo Markt, Freizeitklub, Hortverein, Jagdgesellschaft, Kultur- Sport und Verschönerungsverein, Reitstall, SC Seyring, Stemmclub, Tennisclub, Freiwillige Feuerwehr, Weinfreunde, usw. Zum Einkaufen fährt man nach Gerasdorf (Hofer, Ströck, Zielpunkt, Apotheke, Billa, etc.) oder nach Wolkersdorf, bzw. ins fünftgrößte Einkaufszentrum – G3 an der Brünnerstraße.

 

Geschichtliches

Im österreichischen Kernland Niederösterreich, am Rande des Marchfeldes  liegend, Seyring.  1805 wurde die Katastralgemeinde Gerasdorf konstituiert. Nach dem Anschluss an das Dritte Reich 1938 wurde der Ort Wien eingemeindet. 1954 wurde die Gemeinde – mit dem Gebietsänderungsgesetz und der Rückgliederung der Wiener Randgemeinden in das Bundesland Niederösterreich – wieder selbständig. Erst 1972 wurde die Gemeinde Seyring in die Gemeinde Gerasdorf eingegliedert. Im Mai 1992 wurde Gerasdorf zur Marktgemeinde erhoben. Am 17. Dezember 1998 hat der NÖ Landtag die Stadterhebung von Gerasdorf beschlossen.

Die ältesten Orte der Gemeinde sind Gerasdorf und Seyring. Gerasdorf wird urkundlich erstmals um 1200 im Klosterneuburger Tratitonsbuch genannt, "Viricus des Gerhartesdorf" ist Zeuge einer Schenkung an das Kloster. Die ältesten urkundlichen Nennungen von Seyring stammen ebenfalls aus dem 11. Jahrhundert, es finden sich erste Nennungen als "Seuringe". Angeblich soll ein Ring aus Seen die Ortschaft früher umgeben haben, worauf der Ortsname zurückzuführen sein könnte.

In der jetzigen Katastralgemeinde Seyring befand sich im zweiten Weltkrieg der Flugplatz Seyring mit dem Decknamen "Wetterfrosch" sowie eine Luftkampfschule (Wien-Seyring). Beim Balkanfeldzug 1941 war dort die 4.(F) Aufklärungsgruppe 121 Luftflotte) stationiert. Ab 1944 war dieser Militärflugplatz Ziel alliierter Luftangriffe. Bombentrichter in den umgebenden Wäldern und Überreste dieses Flughafens - wie betonierte Landebahn, Erdwälle um frühere Geschützstellungen und Fundamentreste der Hangars - sind in und um Seyring heute noch sichtbar.

 

Übergabe

Die Übergabe erfolgt nach Absprache mit dem Eigentümer

 

 

Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein familiäres oder wirtschaftliches Naheverhältnis besteht.

Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.

Lage und Verkehrsanbindung

WIENNÄHE

Lagepläne

Plan 0

Fakten

Objektnummer:
14204
Objekttyp:
Haus
Terrasse:
1
Balkon Fläche:
14 m²
Keller Fläche:
57,47 m²
Teilbare Fläche ab:
nicht teilbar
Wohnfläche:
58 m²
Nutzfläche
130 m²
Grundstücksfläche:
450 m²
Gartenfläche:
330 m²
Zimmer:
2,5
Badezimmer:
1
Toilette:
1
Baujahr:
1983
Neubau:
Ja
Zustand:
Gepflegt
Verfügbarkeit:
Verfügbar

Preisdetails

Kaufpreis:
319.998,00 €
Vermittlungsprovision:
Ja
Provision:
3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt. %

Energieeffizienz

HWB:
189.10 kWh/(m²*a)
Klasse HWB:
E
fGEE:
2.78
Klasse fGEE:
E
Energieausweisart:
Energiebedarfsausweis

Ansprechpartner

Michael Fath

zertifizierter Maklerassistent

Anfrage
Max. 500 Zeichen
Ich habe die Datenschutzvereinbarung gelesen und verstanden, und ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten wie darin beschrieben zu. *